header banner
Default

Ist Ray Dalio der Schlüssel zum Erfolg von PayPal?


- % PayPal

Die Aktie von PayPal bleibt auch am Dienstag auf Talfahrt und verliert im schwachen Handel an der Wall Street weitere zwei Prozent. Sie taumelt damit auf ein neuerliches Mehrjahrestief. Dass Ray Dalios Hedgefonds Bridgewater Associates dem Unternehmen die Treue hält und kürzlich sogar Aktien nachgekauft hat, tritt dabei in den Hintergrund.

Der Kurs der PayPal-Aktie ist am Dienstag im New Yorker Handel bei 60,75 Dollar auf ein neues Tief seit Mitte 2017 abgesackt. Seit der Vorlage der Q1-Zahlen vor rund einer Woche summiert sich der Kursverlust damit bereits auf rund 19 Prozent.

Neben dem insgesamt angespannten Marktumfeld angesichts der nahenden Schuldenobergrenze in den USA haben die Investoren immer noch am gesenkten Margenausblick für das laufende Gesamtjahr zu knabbern. Die ersten Analysten hatten deshalb bereits in der Vorwoche ihre Kaufempfehlungen für die Aktie gestrichen.

Dalio-Hedgefonds hat aufgestockt

VIDEO: PayPal Plunges, Forced to Close 4.5 Million Accounts
Bloomberg Television

Die Erkenntnis, dass der von Starinvestor Ray Dalio gegründete Hedgefonds Bridgewater Associates das Engagement bei PayPal im ersten Quartal deutlich erhöht hat, kann derweil keine positiven Impulse setzen. Wie aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht, hat die Investmentgesellschaft im ersten Quartal über eine halbe Million PayPal-Aktien gekauft und ihre Beteiligung damit um fast 60 Prozent auf 1,55 Millionen Anteilsscheine aufgestockt.

Dabei wurde beim jüngsten Nachkauf mit 72,56 bis 88,96 Dollar jedoch deutlich mehr bezahlt, als die Aktie derzeit wert ist. Gemessen an einem geschätzten Durchschnittskaufpreis von 133 Millionen Dollar steht die gesamte PayPal-Position im Bridgewater-Portfolio derzeit rund 30 Prozent unter Wasser.

Die PayPal-Aktie ist mit einem 2023er-KGV von 13 historisch günstig bewertet und definitiv ein Comeback-Kandidat. Auch operativ stimmt die grundsätzliche Richtung. Die Margenentwicklung und die offenbar schwierige Suche nach einem neuen CEO sorgen allerdings für Ungewissheit.

Zwar bleibt DER AKTIONÄR auf lange Sicht zuversichtlich, zunächst sollten investierte Anleger aber den nahenden Stopp bei 50 Euro im Auge behalten.

  • PayPal-Aktie auf Tief seit 2017 – frühere Bullen wenden sich ab
  • PayPal: Fast 50 Prozent Rebound-Potenzial nach „übertriebenem“ Abverkauf
  • Paypal: Nie wieder so günstig?
  • PayPal: So reagieren die Analysten auf die Q1-Zahlen

Buchtipp: Wenn Affen von Affen lernen

VIDEO: Ray Dalio breaks down his "Holy Grail"
Investopedia

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen? Innovations-Guru Dr. Mario Herger gibt darauf Antworten. Er verdeutlicht die viel­fältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 22.02.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-966-1

Sources


Article information

Author: Erin Harper

Last Updated: 1702363803

Views: 1169

Rating: 4.2 / 5 (92 voted)

Reviews: 98% of readers found this page helpful

Author information

Name: Erin Harper

Birthday: 1984-05-28

Address: 6711 Kimberly Common, Millermouth, TN 65987

Phone: +3811406568585035

Job: Data Scientist

Hobby: Cycling, Surfing, Rock Climbing, Painting, Magic Tricks, Horseback Riding, Soccer

Introduction: My name is Erin Harper, I am a accomplished, unswerving, artistic, apt, unwavering, sincere, candid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.